TV-PRODUZENTEN

Deutschland, Österreich, Schweiz

SENDER

NDR Naturfilm, Hamburg

Klick zur Reihe
Klick zu NDR Naturfilm

Der NDR ist sowas wie die Mutter des deutschen Tierfilms mit der legendären Sielmann-Reihe "Expeditionen ins Tierreich". Im Bereich Naturfilm der Studio Hamburg DocLights (s.u.) entstehen unter der Leitung von Geschäftsführer Jörn Röver jährlich rund 30 Produktionen für die Traditionsmarken "Expeditionen ins Tierreich" (NDR) und "Erlebnis Erde" (ARD - siehe auch unter "TV-Sender"). Mit den etablierten quotenstarken und langlaufenden Naturfilmen gilt das Unternehmen als Deutschlands größter und international erfolgreichster Tierfilmproduzent. Als bisher aufwändigste Produktion erreichte die sechsteilige Reihe "Wildes Russland" im März 2009 bis zu fünf Millionen Zuschauer bundesweit. Ein Wert, mit dem sonst nur Spielfilme aufwarten können. Die Hochglanzfilme der Naturfilm-Abteilung sind international gefragt. Wichtigste Partner sind National Geographic International, Animal Planet US, France 5, der ORF und die BBC. Über Parthenon Entertainment in London werden die Tierfilme aus Hamburg inzwischen in über 150 Länder der Erde verkauft. Selbstverständlich werden alle Filme in High Definition gedreht. Damit ist Studio Hamburg DocLights auch Deutschlands größter HD-Produzent im Dokumentarbereich.
Auf Naturfilmfestivals sind die Produktionen überaus erfolgreich. 2008 gingen über 30 nationale und internationale Auszeichnungen nach Hamburg.

Studio Hamburg DocLights, Hamburg

Klick zu SH DL

Moderne Zeiten mit monopolisierten Zielen - die Grundstruktur des "deutschen Tierfilms" vereint ZDF und ARD: Seit 2011 ist die ZDF Enterprises GmbH mit 49 % an dem auf Naturfilm, Dokumentationen und Factual Entertainment spezialisierten Produktions- unternehmen Studio Hamburg DocLights (s.o.) beteiligt. 51 % der Anteile hält die Studio Hamburg Produktion Gruppe. Mit Beteiligungen von 45% an Stefan Aust´s Agenda Media und 25,1% an der Gruppe 5 (s.u.) wird das Produktionsportfolio der Studio Hamburg DocLights um zusätzliche Geschäftsfelder im non-fiktionalen Bereich erweitert: Journalistische Dokumentationen der Agenda Media sowie die hochwertigen Geschichts- und Wissenschaftsformate der Gruppe 5, sowohl für das Hauptabendprogramm von ZDF, ARD, ARTE als auch für internationale Sender wie National Geographic und History Channel bieten eine breite Palette komplementär ausgerichteter Programm.

Gruppe 5, Köln

Home

Die in Köln ansässige Gruppe 5 Filmproduktion GmbH wurde Ende 1989 gegründet. Seit 2002 ist das ZDF Mitgesellschafter (s.o.) Ziel des Unternehmens ist die Entwicklung & Herstellung von Produktionen im „Non-Fiction“ - Bereich mit Blick auf den internationalen Markt. Gruppe 5 konzipiert und realisiert seit über 20 Jahren Dokumentarfilme und Serien mit Hilfe aufwändiger Re- enactments für das Hauptabendprogramm von ZDF, ARD, ARTE als auch für renommierte Sender im Ausland in den Bereichen Geschichte, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft sowie Natur. GF: Uwe Kersken

Produktionsbeispiel 2011 ZDF: Der Heilige Krieg, Abenteuer Wissen, TerraX "Ägypten"

Natur Exclusiv, Bayerischen Rundfunk, München

Klick zum BR

natur exclusiv:Natur & Tiere im BR - Dramatische Tiergeschichten, beschauliche Naturbeobachtungen und Expeditionsberichte - die Themen von natur exclusiv sind alle Naturerscheinungen: Pflanzen und Tiere genauso wie Landschaften und Ökosysteme sowie die Dynamik unseres Planeten Erde. Umfassende Reihen vermitteln Überblicke und ermöglichen Orientierung. Meist Koproduktionen mit NDR und WDR. Redaktion: Udo Zimmermann

Abenteuer Erde, WDR, Köln

Klick zum WDR

Abenteuer Erde bietet Einblicke, veranschaulicht Zusammenhänge, macht Lust auf Expeditionen. In weite Fernen. Und vor die eigene Haustür. Jeden Dienstag im WDR 20:15 - 21:00 Uhr. Von den jährlich etwa 52 Sendungen werden rund 26 neu produziert, zum Teil in nationaler oder internationaler Kooperation bzw. auf dem internationalen Markt angekauft. Die andere Hälfte besteht aus Übernahmen aus den anderen Dritten Programmen der ARD und aus Wiederholungen. Redaktion: Dieter Kaiser

FREIE PRODUZENTEN

Nautilusfilm  Natural History Germany, Dorfen, Bayern

Klick zum Nautilus-Team

Nautilusfilm in Bayerns Dorfen ist eine erfolgreiche Naturfilmproduktion rund um Jan Haft. Seit Jahresbeginn wird in Koproduktion mit Studio Hamburg DocLights und dem Kinoverleih „polyband“ an einer Kinoproduktion über den Wald gearbeitet. Diese baut auf dem Zweiteiler „Mythos Wald“ auf, der bei seiner Erstausstrahlung 2009 eine bis heute ungebrochene Rekord-Einschaltquote auf dem ARD-Sendeplatz „Erlebnis Erde“ erzielte. Auch im Kinofilm wird der Zuschauer ein Jahr in den heimischen Wäldern erleben, allerdings wurde viel neues Material gedreht und so manche neue und überraschende Wald-Geschichte erzählt. Der Kinofilm wird derzeit völlig neu geschnitten, erhält eine neu komponierte Musik von Jörg Magnus Pfeil und eine 5.1 Dolby Surround-Vertonung. Kinostart ist 2012.

Produktionsbeispiel 2011 ARD: Wildes Deutschland BR: Das Kornfeld WDR: Die Wiese ARD: Wildes Skandinavien EinsPlus: Andalusien

Blue Planet Film Unterwasser- & Naturfilmer, Hamburg

Klick zum Selbstporträt

Der Schwerpunkt von Thomas Behrends BLUE PLANET FILM liegt in der Produktion hochwertiger Naturdokumentationen. Dadurch gibt es nicht nur ein erstklassiges Bildarchiv, sondern auch Kontakte zu Wissenschaftlern und Protagonisten rund um die Welt. Dies ist auch die Basis für die Produktion von spannenden und bildstarken Fernsehreportagen. Als Spezialist für Unterwasseraufnahmen arbeitet Blue Planet Film zudem für internationale Kino- und TV-Produktionen (Fiction und Non-Fiction).

Produktionsbeispiel 2011 NDR: Abenteuer Urwald-unter Gorillas, Angelique und die Gorillas, Mondfische - Rätselhafte Giganten 2007: Abenteuer Ozean (3x45)

Iris Film Wolfgang Brög, München 

Klick zum Amazonas-Spezialisten

IRIS FILM Wolfgang Brög ist in erster Linie eine Produktionsfirma. Schwerpunkte sind selbst konzipierte und recherchierte Projekte. Abnehmer sind nahezu alle TV-Anstalten in Deutschland und in vielen Ländern weltweit. IRIS FILM versteht sich jedoch auch als Dienstleistungsfirma: Location- und Produktionsservice in Ländern, in denen sich Wolfgang Brög auskennt. Das ist das südamerikanische Amazonasgebiet sowie neben Brasilien auch  Venezuela, Peru, Kolumbien, Ecuador und Bolivien. Aufgrund von 25 Jahren Film- und Produktionserfahrung verfügt Iris-Film über ein reichhaltiges Footage- und Bildarchiv dieser Regionen. Garant für Iris-Projekte sind 25 Jahre Erfahrung, Know-How und auf Vertrauen gegründete internationale Beziehungen in Produktion und Vertrieb insbesondere in Brasilien, Peru, Kolumbien, Venezuela, Ecuador und Äthiopien sowie in den Oman.  Produktionsbeispiele BR: 7000 Km Mythos - Der Amazonas (5x58min) ARTE / NDR / ORF / SRG: Abenteuer auf Humboldts Spuren (4x43min)

Light & Shadow Christian Baumeister, Münster

Klick zur Produktion

LIGHT & SHADOW – gegründet im Jahre 2001 von dem Filmproduzenten und Kameramann Christian Baumeister und der Produzentin Paula Baumeister – ist ein internationales Medienunternehmen, das sich der Produktion von Dokumentarfilmen und Serien mit Schwerpunkt Natur und Tiere widmet. Mit hochqualitativen Produktionen sowie kreativer und innovativer Bildgestaltung hat sich LIGHT & SHADOW seit seiner Gründung auf dem internationalen Fernsehmarkt etabliert und arbeitet erfolgreich mit führenden Fernsehanstalten wie ARD, ZDF, BBC, ARTE, ORF, Discovery Channel und National Geographic Channel zusammen. Ziel des Unternehmens ist es, sein Millionenpublikum ästhetisch und emotional anzusprechen, und in einer schnelllebigen Zeit Momente des Staunens zu kreieren. Die Wunder der Natur sind hierfür eine nie endende Inspiration. Zunehmend verfolgen die Filme auch Naturschutzziele, denn eines ist klar, die Zeit unseren Planeten für zukünftige Generationen zu retten schwindet dahin. Produktionsbeispiele 2011:  NDR Naturfilm, Arte, NGS: Jaguar - Heimlicher Jäger Hautnah 2010: NDR Naturfilm, Arte, NGS, Animal Planet: Mythos Amazonas (3x45min)

Marco Polo AG, Heidelberg

Klick nach Heidelberg

Die Marco Polo Film AG wurde 2000 von den vielfach preisgekrönten Naturfilmern Annette und Klaus Scheurich gegründet. Zusammen mit einem Team von Experten werden verschiedenste Naturfilm-Formate (Dokus, Spielfilm, Reportage) für den nationalen und internationalen Markt konzipiert und realisiert. Zu den wichtigsten Produktionspartnern gehören in Deutschland das ZDF, ARTE, die Anstalten der ARD und VOX und international NHK, BBC, Off The Fence u.a. MARCO POLO FILM AG produziert heute ausschließlich in HDTV. Der Einsatz außergewöhnlicher Aufnahmetechniken garantiert einmalige Aufnahmen für Filme in höchster Qualität (s.u. Rubrik "Filmemacher") Produktion 2011 Arte: Madagaskar & Affenalarm am Tafelberg, 3Sat: Bikini & Karawane der Bücher & Bikini

Jens Klingebiel, Baunatal, Hessen

Jens`Homepage

Jens Klingebiel dreht er, wann immer es möglich ist, Bilder über die  Landschafts- und Tierwelt Skandinaviens und baute sich damit ein umfangreiches Archiv mit landestypischem Footage auf, das er nun auf einer eigenen Webseite den Interessenten u.a. der TV-Branche, der Wirtschaft und dem Tourismus anbietet. Hier finden sich übersichtlich gelistet alle lieferbaren Footage-Sequenzen mit entsprechenden Bestellmöglichkeiten und verschiedenen Kooperationsangerboten. Durchstöbern Sie auch die zahlreichen Trailer auf seiner Homepage - wo Sie auch DVDs seiner bereits kompletten Tierfilme bestellen können - z.B. "Wildes Europa".


SCHWEIZ

Wiki-Klick zum Schweizer Fernsehen in Zürich
Klick zum SF

Schweizer Fernsehen (SF) ist das nationale Fernsehen der deutschen und der rätoromanischen Schweiz. Es bildet, zusammen mit Schweizer Radio DRS, seit dem 1. Januar 2011 das Unternehmen Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Dieses wiederum ist eine Unternehmenseinheit der SRG SSR (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft). SF betreibt gemeinsam mit ARD, ZDF und ORF das TV- Programm 3sat. Im Nachrichten- und Unterhaltungsbereich arbeitet SF eng mit ARD und ZDF zusammen. SF liefert auch einzelne Programme für das deutsch-französische Kulturprogramm ARTE.

Klick zu den Schweizer Dokus

Donnerstags, 20:05 - 21:00h, DOKs bei SF 1

Am Donnerstag zeigt SF DOK Eigenproduktionen aus der Schweiz und die besten Dokus aus dem internationalen Angebot. Ein Themenkorsett gibt es nicht. Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Natur, Abenteuer, Zeitgeschichte: Die Palette der DOK-Geschichten ist so vielfältig wie das Leben. Die Sendung hat Platz für Handaufleger und Extrembergsteiger, für Banker und Politiker, für Tiger und Delfine.
Die DOK-Serien haben sich derart eingebürgert, dass das Programm von SF ohne diese Dauerbrenner kaum mehr denkbar ist. In frischer Erinnerung sind etwa die Abenteuer der wagemutigen Schweizer Auswanderer in «Auf und davon», die halsbrecherischen Flüge der Zermatter Heli-Piloten in «Die Bergretter» , der spannende Fünfteiler aus dem verruchtesten Quartier der Schweiz «Zürich Langstrasse»und die wunderbaren Bilder und Situationen der Reiseserie «Kairo-Kapstadt».
Die Natursendungen der britischen BBC gehören zu den schönsten und erfolgreichsten der Welt. DOK übernimmt aus der Fülle der BBC- Produktionen die besten, u.a. jährlich eine der aussergewöhnlichen Sommer-Serien. 

Klick zum Schweizer Netz Natur

8 x im Jahr, Donnerstags, 20:05-21:00h, im Wechsel mit DOKs, SF 1

Die NETZ NATUR-Sendungen werden von einem Team von sechs Personen in Teilzeitstellen unter Leitung von Andreas Moser produziert. Wo immer möglich werden Wildtiere in der freien Natur auf Video dokumentiert. Dies betrifft Aufnahmen an Land, unter Wasser oder in der Luft sowie im mikroskopischen Bereich. Um bestimmte Verhaltensweisen oder biologische Abläufe aus der Nähe zeigen zu können, werden auch Aufnahmen in grossen Freigehegen, Kunsthöhlen, Aquarien oder Terrarien gedreht. Auch der Einsatz von gezähmten Tieren ist möglich. Es wird auch historisches Material verwendet und fiktionale Szenen (Spielfilmszenen) zur Veranschaulichung von historischen Ereignissen sind möglich. Die Sendungen mit eingekauften Produktionen orientieren sich weltweit an spannenden Naturphänomenen und setzen in eigenproduzierten Ergänzungsteilen einen Bezug zur Schweiz her.
Die Sendungen werden auf 3sat wiederholt


ÖSTERREICH

Wiki-Klick zum ORF auf dem Küniglberg in Wien

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Österreich betreibt neben seinem "Ersten" (ORF1) einen eigenen zweiten Ableger: ORF2. Hier werden eher nationale Themen, Dokumentationen und Nachrichten gesendet, aber auch die berühmte, qualitativ herausragendste Natursendungsschiene im deutschsprachigen Bereich: "Universum".

Gemeinsam mit ARD, ZDF und SRG SSR ist der ORF am Kulturkanal 3sat beteiligt und seit 2002 kooperiert er mit ARTE. Im Sender BR-alpha, der vom Bayerischen Rundfunk betrieben wird, hat er ein Programmfenster.

Dienstags 20:15-21:00h und Donnerstags, 21:05-21:50h

Universum ist die wöchentliche Dokumentations- schiene des ORF, die sich mit den vielfältigsten Bereichen der Natur und in jüngster Zeit auch mit historischen Themen beschäftigt. In den Dienstag-Sendungen liegt das Haupt- augenmerk auf Dokus über die Flora und Fauna. Am Donnerstag werden andere Themenbereiche angeboten (Geologie, Archäologie, Geschichte, Klima etc.). Dabei werden sowohl Eigen- produktionen als auch Koproduktionen mit anderen Sendern  ausgestrahlt. Gleichlaufend mit der Fernsehserie erscheint die Zeitschrift Universum mit einer Auflage von 55.000 zehnmal jährlich. 2008 wurde der Beitrag "Das Genie der Natur" bei der Verleihung der „News and Documentary-Emmys“ mit einem Emmy für die Beste Kamera ausgezeichnet. Universum wurde bis 2010 vor allem von Dr. Walter Köhler mit seiner unübertroffenen, deutschen Versionskunst ausländischer Tier- und Naturdokus geprägt, die auch zu preisgekrönten Eigenproduktionen und internationalen Koproduktionen u.a. mit NDR, BBC, Discovery Channel und National Geographic führte. Nach internen Querelen im Sender über die künftige Wissenschaftsredaktionsleitung beim Sender verließ Köhler den ORF und gründete die "Terra Mater Factual Studios" beim Red Bull-Sender "Servus TV" in Salzburg, wo er seine geschätzte Arbeit weiter- führen will. Hier die Perspektiven für die Zeit nach Köhler: Andrew Solomon ist der neue Universum-Chef und präsentiert seine neuen Ideen.

TERRA MATER

made by RED BULL & Servus TV, Wien

Klick zum TV-Progrann von TERRA MATER
Klick nach Wien zu den Studios von Terra Mater

Als "Universum" vom ORF nicht mehr wollte, ging dessen langjähriger, renommierter Leiter Dr. Walter Köhler zum RED BULL-Energie-Drink-Boss Dietrich Mateschitz und gründete am 01.01.2011 die internationale Wildlife-Produktion "Terra Mater Factual Studios". Terra Mater ist Teil des RED BULL Media House und auf Dokumentationen und deren Vertrieb für Kino,TV und Multimedia-Plattformen spezialisiert. Die Produktionen werden vom österreichischen Privatsender Servus TV ausgestrahlt. Eine Ausstrahlung im bayerischen Kabelnetz soll in Kürze erfolgen. Hierzu gibt es weitere Hintergrundinformationen bei der Süddeutschen Zeitung - hier.

Servus TV ist ein österreichischer Privatfernsehsender mit Sitz in Wals-Himmelreich im Bundesland Salzburg. Er ist zu 100 Prozent im Besitz der Red Bull Media House GmbH, einer Tochterfirma der Red Bull GmbH, und aus dem 1995 gegründeten Vorgänger-Sender Salzburg TV hervorgegangen. Servus TV startete am 1. Oktober 2009. Der Sender

wird in Österreich digital-terrestrisch mittels DVB-T ausgestrahlt. Darüber hinaus ist der Sender europaweit unverschlüsselt via Astra-Satellit sowie in mehreren deutschen digitalen Kabelnetzen zu empfangen.

Dr. Walter Köhler CEO kommentiert anglophon: “We will invest a lot of our energy in strengthening the output in our core genres – wildlife, science and history, but will move on to create top-end productions for the big screen and develop new and innovative factual formats for every media platform. Together with our worldwide partners we want to make Terra Mater Factual Studios a brand which is recognised throughout the world for its unmatched quality: for visual excellence and storytelling of the highest level.”

Cosmos Factory Manfred Christ & Harald Pokieser, Wien

M. Christ

Die Cosmos Factory ist gleichermaßen Ideenfabrik und Produktionshaus, das komplette Filme von der Idee über das Drehbuch bis zum fertigen Masterband liefert. Die Ideenfabrik hat bereits mehr als 260 Filme für Sender in aller Welt produziert, darunter ORF, WDR, NDR, BR, 3sat, ARTE, Canal Plus, US National Geographic TV und US Discovery Channel. Schwerpunkt waren und sind Dokumentarfilme über Wissenschaft, Natur und Zeitgeschichte.

Pokieser

Unter anderem wurden knapp dreißig Filme für die legendäre Sendereihe „Universum“ produziert und weit über hundert Folgen der „Liebesg'schichten und Heiratssachen“, fast alle Drehbücher für Georg Rihas Filme geschrieben und mit Hugo Portisch den ORF-Mehrteiler „Schauplätze der Zukunft“ gestaltet.

Das Produktionshaus bietet den Kunden die gesamte Abwicklung von Filmprojekten, vermietet Kameras, Schnittplätze, Tonstudio und konfektioniert Filme und Videoclips fürs Internet.

Manfred Christ & Dr. Harald Pokieser - Die Cosmos Fabrikbesitzer im PDF

Power of Earth Naturfilmproduktion, Neulengbach, Österreich

Kurt Mündl - ein besessener Filmemacher
Power of Earth wurde 1995 von Prof. h.c., Dr. (LHD) Kurt Mündl begründet. Ziel des Unternehmens war und ist die internationale Produktion von high end TV- und Kinofilmen. Kurt Mündl zählt europaweit zu den meistausgezeichneten Filmemachern. Seine Produktionen erhielten unter anderem den "Gold Camera Award", den "Emmy Award", in den USA, den "Sven Simon Preis" in Deutschland oder die ¨Romy¨ in Österreich. Im TV-Genre der Dokumentation setzte Kurt Mündl bereits 1993 weltweit neue Maßstäbe: Mit seinem Film "An everyday monster" für die ORF-TV-Reihe "UNIVERSUM" wurde er international bekannt. Es war der erste Film seit Bestehen des ORF, der von der BBC gekauft wurde. Bis heute entstanden mehr als 60 Filme unter seiner Regie. Die internationalen Koproduktionspartner reichen von Amerika bis Japan. Produktionen wie "The shadow hunters", "The messengers of the gods", oder "The ice-man" gelten mittlerweile als Klassiker des Genres. Power of Earth produzierte auch für IMAX und für Constantinfilm.

                Wolfgang Groth

                 WildWolfMedia

Link zur Wildlife Conservation Society

Events:

Bildklick führt zur tollen "hand-made"-Wildnis-WebSeite!

Donnerlütchen! Es gibt eine mir bislang unbekannt gebliebene "Wildnistrainerin" in meiner Verwandtschaft,  die im "Das"-Magazin des NDR zeigte, was sie drauf hat. Auf ihrer gerade fertig gewordenen. spannenden Webseite ist zudem zu  sehen,wie denn, was denn und warum diese "Wildnis-Frau" sich so intensiv mit der Natur als "Lebenselixier" beschäftigt und Kurse zum Einswerden mit der Natur für Interessenten anbietet - lohnt echt!

Hier geht´s zum NDR-Beitrag über die Wildnistrainerin aus der Märkischen Schweiz - viel Spaß und Anregung zum Mitmachen...

Lesefutter:

RV Road Trip

100 Things

to do in Kenya

If you want an adventure packed experience, then you have every reason to visit Kenya. With an unmatched wealth of game and over forty different cultures, Kenya will spoil you with an array of choices. Talk of enjoying sunny weather throughout the year while exploring the country’s natural beauty, having a chance to run along some of the world’s greatest athletes and interacting with the friendly locals, among many other things. Coupled with the fact that it is one of the most affordable tourist destinations and you have the perfect destination.

Klick the following picture and enter into the complete guide about the 100 things you never should miss when being in Kenya. Have fun!

Dies ist ein 45seitiger Online-Führer zu Wildlife-Safaris zum kostenlosen Runterladen - er enthält eine Menge Informationen und Tipps für Safari-Interessierte: z.B. die besten Plätze für Wildlife, die man öko-bewußt und voller Verantwortung für Naturschutz besuchen und genießen kann. Außerdem profitiert davon auch die lokale Bevölkerung. Wenn Sie also Wildlife In Afrika z.B. mit Elefanten, Nashörnern und Großkatzen in ihrer natürlichen Umgebung erleben wollen, laden Sie sich einfach den Safari-Führer runter und starten ihre Abenteuerreise in die Wildnis.

Klick aufs Buch und los geht´s !

Starten Sie hier eine Surf-Reise durch das fasziniernde Wildnis-Bild der BBC

Lesefutter für AfrikaFreunde

Die quartalsmäßigen Tanzania-Nachrichten des Bagamoyo-Vereins: hier den Link, unter dem Sie die  News finden können.

http://www.bagamoyo.com/aktuell.html?&no_cache=1

BASICS

WWF Living Planet 2014
WWF-LPR2014-EN-LowRes.pdf
PDF-Dokument [34.2 MB]
Klick zum WWF

ANTHROPOZÄN

TV-Tipps:

Klick zum Magazin

NEUER SENDETERMIN für das sehenswerte Natur/Umweltmagazin im ZDF: SONNTAG  16:30 Uhr

MAN SOLL  jA NIE NIE SAGEN - Jetzt sendet SERVUS TV doch wieder ....

 Details hier

Dazu gibt es sogar ein EDELMAGAZIN (mit BildLink zum Magazin)

Kino-Tipps:

Wichtige Kritiken für bewußtes Filmvergnügen!

Klick aufs Logo zu Neustarts und Filmarchiv

Home:

 

Agentur für Wildlife in

TV, Print und Internet

Schleißheimerstr. 90/Rgb.

D-80797 München

fon:      089-44 38 40 15

mobil: 0163-695 89 44

mail:groth@wildlife-home.de

Link zur Wildlife-Gruppe bei Linked In

Zu guter letzt, weil man  nicht alles im Leben so tierisch ernst nehmen sollte:

Der Wolf beim Schafhüpfen

Empfehlen Sie diese Seite auf: