INTERNATIONALE WILDLIFE-FILMPRODUZENTEN

HOLLANDS Tierfilmer

Klick nach Holland

Nature Conservation Films (Hugo van Lawicks Erbe) Laren, Holland

Nature Conservation Films (NCF) as heritage of Baron Hugo van Lawick is a nature film production Company with offices in Laren, The Netherlands. NCF is among the front-runner in this field. Over the last 20 years, NCF has produced more than 100 programmes. Take a look at the Catalogue and find out what films NCF has produced.

Off The Fence (OTF)  International TV Production & Distribution Company, Amsterdam, Holland 

Ellen Windemuth - die tollste Wildlife-Frau auf Erden!

Ellen Windemuth is the founder and owner of Off the Fence. After graduating from Brown University in the U.S., Ellen worked in sales and co-productions for leading international companies such as Fremantle and Alliance Atlantis before starting OTF in Amsterdam in 1994. She is a board member of the Wildscreen Trust, of the Jackson Hole Film Festival and of the Wild Talk festival in South Africa, and on the World Science Congress Steering Committee.

OTF production business is known internationally for its dedication to high quality, integrity and innovation. OTF develops, finances, produces and co-produces international non-fiction programmes across a range of genres including natural history, science, health, adventure, history and social documentaries. This has resulted in over 200 plus hours of programming in the past four years.

The OTF-US production company is based in New York and has just completed a series pilot for Style in the US. The film was critically acclaimed and secured excellent ratings.
OTF-UK production offices are in Bristol, home to some of the very best production talent in the world as well as a variety of post-production facilities, graphics companies and studios. There is an office in Cape Town, South Africa as well, as a significant part of OTF´s production output comes from a number of South Africa’s production companies and independent filmmakers. There is also an office in Singapore that allows a close collaboration with Asian producers and talent to maximise opportunities within this thriving marketplace. In addition, OTF has an office in Mainz which allows to work closely with German broadcasters.(Poststraße 37, 55126 Mainz, Tel: +49 6131 6988357, Executive Producer: Ralf Blasius)

SÜDAFRIKAS Wildlife Filmemacher

Klick zu Peter Lambertis Preissammlung

AQUAVISION TV Productions, Gauteng, Südafrika

Klick zur Produktion

Constantly looking for ways to discover new frontiers, tell enduring or provocative stories, we explore some of the most beautiful and remote locations in Africa. With privileged access to areas ordinarily closed, our unique footage of Africa’s wildlife diversity and cultures is the backbone for our award-winning, blue chip wildlife documentaries. Internationally recognized for filming extraordinary animal behaviour, both underwater and in the wild African bush, we have gained a reputation for being unafraid to tackle interesting, challenging and often dangerous projects.    

NHU Africa Natural History Unit,  Kapstadt, Südafrika

Klick nach Afrika

NHU Africa- (Co-)Produktionen & Lizenzen für südafrikanische Filmemacher, die Wildlife-Dokus herstellen, vertreiben und mit internationalen TV-Sendern zusammenarbeiten. Hier der aktuelle Produktionskatalog. Mehr über Pläne und Events der NHU hier: One-off-Specials und Series

GROSSBRITANNIENS Natural History Units

Wiki-Klick nach London zur BBC

Die BBC und die kommerzielle Verwertung all ihrer Programme

Die BBC (British Broadcasting Corporation) mit Stammsitz in Großbritannien ist die weltweite größte gebührenfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunk- anstalt. Sie strahlt die Fernsehprogramme BBC One und BBC Two aus und betreibt mit BBC Three,BBC Four, BBC HD, CBeebies, CBBC, BBC News 24 und BBC Parliament sieben digitale Fernsehkanäle. Die Website www.bbc.com zählt zu den meistfrequentierten Informationsquellen weltweit.
Die BBC (about Link) wurde 1921 gegründet und wird seit den ersten TV-Über- tragungen im Jahr 1936 auf Grund ihrer Verlässlichkeit und der hohen Qualität ihres Programmes geschätzt. Das gilt sowohl für die Nachrichten und Reportagen als auch für die Spielfilmproduktionen, Dokumentationen, Komödien, für Unterhaltungsformate sowie für Lifestyle- und Kinder- sendungen.
BBC Worldwide Ltd.
BBC Worldwide ist seit 1994 eine 100%ige Tochter der BBC. Das Unternehmen ist in sieben Sparten tätig: Channels, Content & Production, Digital Media, Sales & Distribution, Magazines and Children's & Licensing, Home Entertainment und Global Brands. Sowohl über eigene Bereiche als auch über Joint Ventures ist BBC Worldwide für die kommerzielle Verwertung von Rechten und Inhalten für die BBC verantwortlich. Weitere Informationen gibt es hier

BBC Germany - die deutsche (Vertriebs- & Kontakt-) Filiale in Köln

Das Onlineangebot www.bbcgermany.de stellt die BBC-Sendungen im deutschen Fernsehen vor und liefert Informationen aus erster Hand, informiert über Inhalte und Ausstrahlungstermine und bietet nützliche Links zu den einzelnen Partnern. Hier das Programmschema mit den BBC-Programmen bei deutschsprachigen Sendern und dem Archiv deutschsprachiger Titel

BBC Natural History Unit:

NHU - die Mutter aller Wildlifefilme in Bristol

Go to NATURE-Wildlife

Der Riesenkomplex der weltweit agierenden BBC ist es nicht leicht zu durchschauen - jenseits aller Themenkomplexe und Kanäle gibt es über die Internetanbindung der BBC das Hauptportal SCIENCE & NATURE mit dessen Rubriken NATURE und Wildlife. Auf diesen Seiten finden sich faszinierende Video-Clips, Hintergrundberichte, Vorschauen, Nachrichten und Features. So sind bei Wildlife u.a. die Schlagworte Animals, Behaviours und Habitats zu finden - Fundgruben der feinsten Art!

Archiv:

BBC-Programme Science & Nature, Wildlife

Blaue Magie Great Barrier Reef

Aktuelles Programm:

SurvivorsGreat Barrier Reef Reef and Beyond

Nature Series 5, Emma Turner; a life in the reeds
Weitere Details samt Vorschau hier

Hier die Liste aller Programme, Serien und Reihen mit direkt weiterführenden Programminfos ( u.a. Earth Flights, Nature, Ocean Giants, Planet Earth, Survivors, The Living World)

Klick zur BBC-Erdmarke

Produzent der BBC-Wildlife-Filme ist meist die legendäre Natural History Unit. Im Zuge der Neugliederung der BBC Strukturen wurde die global agierende Marke BBC EARTH gegründet, die u.a. die Organisation und die kommerzielle Nutzung der NHU-Filme wahrnimmt - Leiter ist der Ex-Chef der NHU Neil Nightingale 

BBC Natural History Unit NHU
•    Gründung 1957 von Desmond Hawkins und Tony Soper
•    Die NHU hat ihren Sitz in Clifton, Bristol
•    Jährliche Produktion von 100 Stunden TV und 50 Stunden Radio
•    Seit 2009 ist Andrew Jackson Chef der NHU

Natural History on the BBC Alle weiteren Details über die NHU sind hier nachzulesen: Die episch erzählten Dokus (Blue Chips), monothematische Innenansichten (BBCTWO), das Team und die Geschichte der Unit

Production at the NHU

The NHU has been at the forefront of natural history programme making for over 50 years, developing the technology needed to go further, faster, higher and deeper in order to bring the natural world's most compelling stories to life.
From the camera traps that gathered unique footage for Lost Land Of The Tiger to the gyro-stabilised helicopter mounts first used for filming landscapes in Planet Earth; from the ultra-speed techniques on The One Show to the blue-screen technology bringing CBeebies Andy's Wild Adventures to life; the broad range of content produced by the NHU allows technology and skills to flow between different areas. This in turn increases innovation.
The timelapse photography that first opened up The Private Life Of Plants to audiences in 1995 has now been developed further on Frozen Planet, filming motion-controlled timelapses under ice in Antarctica.
Multiplatform content has been used extensively in many different ways by the audiences of Springwatch and Deadly 60. There is a wealth of BBC Natural History content available online through the BBC Nature portal (s.o.), which presents breaking news, features, opinions, amazing films and photographs of animals and plants.
Live shows have grown from first Badgerwatch and then Reefwatch – the first live underwater broadcast – through shows like Big Cat Live to Springwatch, where viewers can watch live footage from nest cams on their mobiles.
The foundation of the NHU is a core of specialists with a passion for the natural world, driven by the desire to communicate this to the audience using every technique available.

 

Profi-Tipp: Auf den Seiten der BBC Academy sind unter College of Production hervorragend gemachte Tipps über die verschiedensten Produktionstechniken im Wildlife beschrieben, u.a. die neuesten Kameratechniken 

ITV - Englands Privatfernsehen mit öffentlich-rechtlicher Struktur und Börsennotierung

Klick zu ITV´s neuem Domizil (2012) in Manchesters MediaCityUK
Klick zu itv

ITV ist das Privatfernsehen in UK und ähnlich strukturiert wie die ARD in Deutschland mit ihren Regional- sendern, wird aber über Werbung finanziert und an der Börse gehandelt. Um das englische Fernsehsystem besser zu verstehen, hier ein kurzer Abriss über ITV:

Die Geschichte von ITV ist die Geschichte der Konsolidierung des privaten britischen Fernsehmarktes. 1954/55 wurde das „Independent Television“ als werbefinanzierte Alternative zur öffentlich-rechtlichen BBC eingeführt, aufgeteilt in 15 regionale Lizenzen, die wie das deutsche ARD-Fernsehen ein Gemeinschaftsprogramm mit regionalen Fenstern zu bilden hatten. ITV gilt als kommerzieller Sender gleichwohl auch als „Public Service Broadcaster“ und muss quasi-öffentlich-rechtliche Auflagen hinsichtlich Umfang, Qualität und Ausgewogenheit von Nachrichten- und Informations- programmen erfüllen. In den 80er Jahren wurde zusätzlich Channel 4 (dem vierten Kanal neben BBC1, BBC2 und ITV) gegründet. Bis Ende der 1990er Jahre hatten sich bei ITV Granada und Carlton als Medienunternehmen landesweit durchgesetzt: sie kontrollierten 11 der 15 ITV-Lizenzen.

Granada war 1934 gegründet worden, um eine Kette von Filmtheatern zu übernehmen und sendet mit Lizenz für Englands Norden aus Manchester. Mit ihrer Daily Soap „Coronation Street“, die seit über 40 Jahren läuft,wurde Granada eines der profitabelsten TV-Unternehmen Großbritanniens
Carlton hatte in der Druckbranche begonnen und wechselte Mitte der 1980er Jahre in die Film und TV-Produktion (Post Production, Special Effects). 1986 gelang mit der Übernahme eines 20%-Anteils am ITV-Sender für Mittelengland "Central TV" der Einstieg in den Fernsehmarkt – es folgte die Lizenzübernahme für London und schließlich  1993  die Übernahme der restlichen 80% von Central TV, sowie weiterer  ITV-Lizenzen.
Carlton und Granada hatten schon seit 1998 beim Aufbau einer eigenen digitalen Pay-TV-Plattform kooperiert. Doch 2002 wurde ONdigital zu einem der größten Flops der britischen Mediengeschichtemit einer halbe Milliarde Pfund Verlust.
Als im selben Jahr ein liberalisiertes Mediengesetz von der Regierung erlassen wurde, fusionierten Granada und Carlton für sechs Milliarden Pfund  zu einem einheitlichen ITV. Allerdings dauerte es wegen Prüfungen der Kartellbehörden noch knapp anderthalb Jahre, bis Aktien der ITV plc erstmals am 2. Februar 2004 an der Londoner Börse gehandelt wurden.
Aus dieser komplexen Vergangenheit ist heute eine kommerzieller Unterhaltungs-sender geworden, der sich gegen den Alt-Konkurrenten Channel4 und vor allem Rupert Murdochs Sky zur Wehr setzen muß. Aus dieser Grundkonstellation ist auch erklärlich, warum in Großbritannien das PAY-TV soviel mehr Chancen hatte und nutzte, als es in der BRD möglich war und ist.

Klick zur Survival-Reihe

Für Wildlife bleibt da nur das Archiv "itv wild" (s.u. Rubrik "Film- & Fotoarchive"), das die Tier-Film- Reste der ehemaligen ITV-Sender verwertet. Allerdings gelang es kürzlich, eine der erfolgreichsten Ur-Marken für Wildlife - "Survival" - Lion Country

Survival with Ray Mears
ITV's prestigious and award-winning Survival series features bushcraft expert Ray Mears (Extreme Survival) as he uses all his skills to track some of the planet's most iconic predators. Featuring breathtaking aerial pictures of beautiful yet inhospitable environments, Ray’s quest reveals the secret lives of these fearsome creatures.

SONSTIGE: (Work in Progress)

Großbritannien

 

Oxford Scientific UK

Mike Birkhead Ass. UK

Brian Leith UK

itv UK

Green Planet Films

International Wildlife Films

Scorer Ass. UK

 

USA

 

Sea Studio Foundation USA

Panthera USA

Disneynature USA

 

Scandinature, Bo Landis, Heber Utah USA & Karlstad Schweden

 

NHK Japan

                Wolfgang Groth

                 WildWolfMedia

Link zur Wildlife Conservation Society

Events:

Bildklick führt zur tollen "hand-made"-Wildnis-WebSeite!

Donnerlütchen! Es gibt eine mir bislang unbekannt gebliebene "Wildnistrainerin" in meiner Verwandtschaft,  die im "Das"-Magazin des NDR zeigte, was sie drauf hat. Auf ihrer gerade fertig gewordenen. spannenden Webseite ist zudem zu  sehen,wie denn, was denn und warum diese "Wildnis-Frau" sich so intensiv mit der Natur als "Lebenselixier" beschäftigt und Kurse zum Einswerden mit der Natur für Interessenten anbietet - lohnt echt!

Hier geht´s zum NDR-Beitrag über die Wildnistrainerin aus der Märkischen Schweiz - viel Spaß und Anregung zum Mitmachen...

Lesefutter:

RV Road Trip

100 Things

to do in Kenya

If you want an adventure packed experience, then you have every reason to visit Kenya. With an unmatched wealth of game and over forty different cultures, Kenya will spoil you with an array of choices. Talk of enjoying sunny weather throughout the year while exploring the country’s natural beauty, having a chance to run along some of the world’s greatest athletes and interacting with the friendly locals, among many other things. Coupled with the fact that it is one of the most affordable tourist destinations and you have the perfect destination.

Klick the following picture and enter into the complete guide about the 100 things you never should miss when being in Kenya. Have fun!

Dies ist ein 45seitiger Online-Führer zu Wildlife-Safaris zum kostenlosen Runterladen - er enthält eine Menge Informationen und Tipps für Safari-Interessierte: z.B. die besten Plätze für Wildlife, die man öko-bewußt und voller Verantwortung für Naturschutz besuchen und genießen kann. Außerdem profitiert davon auch die lokale Bevölkerung. Wenn Sie also Wildlife In Afrika z.B. mit Elefanten, Nashörnern und Großkatzen in ihrer natürlichen Umgebung erleben wollen, laden Sie sich einfach den Safari-Führer runter und starten ihre Abenteuerreise in die Wildnis.

Klick aufs Buch und los geht´s !

Starten Sie hier eine Surf-Reise durch das fasziniernde Wildnis-Bild der BBC

Lesefutter für AfrikaFreunde

Die quartalsmäßigen Tanzania-Nachrichten des Bagamoyo-Vereins: hier den Link, unter dem Sie die  News finden können.

http://www.bagamoyo.com/aktuell.html?&no_cache=1

BASICS

WWF Living Planet 2014
WWF-LPR2014-EN-LowRes.pdf
PDF-Dokument [34.2 MB]
Klick zum WWF

ANTHROPOZÄN

TV-Tipps:

Klick zum Magazin

NEUER SENDETERMIN für das sehenswerte Natur/Umweltmagazin im ZDF: SONNTAG  16:30 Uhr

MAN SOLL  jA NIE NIE SAGEN - Jetzt sendet SERVUS TV doch wieder ....

 Details hier

Dazu gibt es sogar ein EDELMAGAZIN (mit BildLink zum Magazin)

Kino-Tipps:

Wichtige Kritiken für bewußtes Filmvergnügen!

Klick aufs Logo zu Neustarts und Filmarchiv

Home:

 

Agentur für Wildlife in

TV, Print und Internet

Schleißheimerstr. 90/Rgb.

D-80797 München

fon:      089-44 38 40 15

mobil: 0163-695 89 44

mail:groth@wildlife-home.de

Link zur Wildlife-Gruppe bei Linked In

Zu guter letzt, weil man  nicht alles im Leben so tierisch ernst nehmen sollte:

Der Wolf beim Schafhüpfen

Empfehlen Sie diese Seite auf: